Weingut Schloss Ortenberg

Weinkultur seit 1407

Was macht einen Wein zu einem besonderen Wein? Zu einem Wein, der Prägnanz besitzt, der charakteristisch ist und nach Ursprung schmeckt?

Es sind die Natur und die an die Lagen ideal angepassten Rebsorten aus Burgunder, Riesling & Co. Ein über sechs Jahrhunderte entwickeltes Handwerk und seine Traditionen. Und es sind die Menschen mit Ihrer Freude und Leidenschaft für das, was sie tun.

“Ein deutscher Spätburgunder von internationalem Format”
Jürgen Dollase, Deutschlands einflussreichster Gastronomiekritiker, über den Spätburgunder Réserve 2019
“Mit einem satten Rot präsentiert sich der 2018er Schlossberg Spätburgunder im Glas… Die ausgeprägte Fruchtaromatik spiegelt wunderbar die besonderen Eigenschaften des in Deutschland einzigartigen Granitbodens der Ortenau wieder.”
Marie Christin Baunach, Head Sommelière im Restaurant Ueberfahrt, über den 2018 Spätburgunder Schlossberg trocken
“Ein tolles Experiment des Weinguts Schloss Ortenberg in Ortenberg: Der Zusammenschluss zweier Rebsorten aus der gleichen Familie, die sich aber dennoch unterscheiden. Sauvignon Blanc (60%) zeigt seine ganze Intensität in einer Nase von Zitrone, Zitrusfrüchten und schwarzer Johannisbeere. Sauvignon Gris (40%), eine Rebsorte, deren Vorkommen eher auf die Region Bordeaux beschränkt ist, steuert Textur und Farbe bei. Der Gaumen ist geprägt vom Spiel beider Rebsorten: Der erste Eindruck zeugt von einem offenen und erfrischenden Wein, an dessen Seite sich bei genauerer Beobachtung eine deutlich reichere und cremigere Geschmackswelt stellt. Wer es lieber frisch mag, trinkt ihn jetzt, in drei bis fünf Jahren wird sich der Sauvignon Gris mit all seinem Schmelz in den Vordergrund stellen.”
Christophe Meyer, Chef Sommelier Restaurant Le Pavillion im Hotel Dollenberg, über den 2020 Sauvignon Blanc et Gris

Wir hier in Ortenberg am Westhang des Schwarzwalds widmen uns seit mehr als sechs Jahrhunderten dem Weinbau. Wir haben alte Lagen und neue Rebsorten kultiviert, große Gewächse gezogen und immer wieder kleine Details verbessert. Doch eine Sache ist über all diese Jahrhunderte hinweg immer gleich geblieben:

das harmonische Zusammenspiel von Natur, Mensch und Tradition.

Mensch

Seit jeher ist der Mensch das entscheidende Element des Weinanbaus. Es ist das Wissen um das komplexe Gefüge jedes einzelnen Weinbergs und die Veredlung der Reben im Keller, das Gefühl für den richtigen Zeitpunkt der Lese und die Begeisterung für die Komposition von Geschmack und Struktur, die unseren Weinen ihren unverkennbaren Charakter verleiht.

Natur

Wo die steilen Westhänge des Schwarzwalds in eine hügelige Weinlandschaft und schließlich ins Rheintal übergehen – dort liegt die Weinregion Ortenau. Ihr Zentrum sind die Lagen rund um Schloss Ortenberg. Ein einzigartiges Terroir und die natürliche Basis für die Spitzenweine des Weinguts Schloss Ortenberg.

Tradition

Weinhandwerk ist Kulturarbeit. Die Weitergabe von Werten. Und von Wissen. Über den Ort, die Reben, die Beschaffenheit der Böden. Seit über 600 Jahren wird im Weingut Schloss Ortenberg Wein angebaut. Ein Vermächtnis, das wir mit Sorgfalt kultivieren.

Aus dem Bewusstsein für die Weitergabe des Weinhandwerks, der Verbundenheit mit unserer Natur und unserer Leidenschaft für Qualität entsteht im Weingut Schloss Ortenberg seit Jahrhunderten ein einzigartiges Kulturgut:

Weine mit unverkennbarem Charakter.

Vinothek

Wer Lust auf Wein hat, ist hier richtig

Weinproben

Fachkundig geführte Weinproben ab 8 Personen

Tagen und Feiern

Feiern Sie mit bis zu sechsundfünfzig Personen in unserer Reb-Lounge und auf der großzügigen Dachterrasse
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner