Am St. Andreas 1
D-77799 Ortenberg

Mo – Fr: 8-12 Uhr und 13-17 Uhr
Sa: 9-12 Uhr

Weingut Schloss Ortenberg

Weinkultur seit 1407

Was macht einen Wein zu einem besonderen Wein? Zu einem Wein, der Prägnanz besitzt, der charakteristisch ist und nach Ursprung schmeckt? Es sind die Natur und ihre Lage. Die Tradition und das Handwerk. Die Menschen und ihre Leidenschaft, für das, was sie tun.

Wir hier in Ortenberg am Westhang des Schwarzwalds widmen uns seit mehr als sechs Jahrhunderten dem Weinbau. Wir haben alte Lagen und neue Rebsorten kultiviert, große Gewächse gezogen und immer wieder kleine Details verbessert. Doch eine Sache ist über all diese Jahrhunderte hinweg immer gleich geblieben:

das harmonische Zusammenspiel von Natur, Mensch und Tradition.

Natur

Wo die steilen Westhänge des Schwarzwalds in eine hügelige Weinlandschaft und schließlich ins Rheintal übergehen – dort liegt die Weinregion Ortenau. Ihr Zentrum sind die Lagen rund um Schloss Ortenberg. Ein einzigartiges Terroir und die natürliche Basis für die Spitzenweine des Weinguts Schloss Ortenberg.

Mensch

Seit jeher ist der Mensch das entscheidende Element des Weinanbaus. Es ist das Wissen um das komplexe Gefüge jedes einzelnen Weinbergs und die Veredlung der Reben im Keller, das Gefühl für den richtigen Zeitpunkt der Lese und die Begeisterung für die Komposition von Geschmack und Struktur, die unseren Weinen ihren unverkennbaren Charakter verleiht.

Tradition

Weinhandwerk ist Kulturarbeit. Die Weitergabe von Werten. Und von Wissen. Über den Ort, die Reben, die Beschaffenheit der Böden. Seit über 600 Jahren wird im Weingut Schloss Ortenberg Wein angebaut. Ein Vermächtnis, das wir mit Sorgfalt kultivieren.

Aus dem Bewusstsein für die Weitergabe des Weinhandwerks, der Verbundenheit mit unserer Natur und unserer Leidenschaft für Qualität entsteht im Weingut Schloss Ortenberg seit Jahrhunderten ein einzigartiges Kulturgut:

Weine mit unverkennbarem Charakter.